DE | EN

Everest Area

Eine Herausforderung selbst für erfahrene Bergwanderer: der Trek zum berühmtesten Basislager der Welt. Ein grandioses Hochgebirgspanorama, gekrönt von den Eiskegeln der Achttausender, lässt hier den Weg zum Ziel werden. An Klöstern und Sherpa-Dörfern vorbei wandern wir zum Fuß des höchsten Bergs der Erde. Ama Dablam, Lhotse, Nuptse und Everest sind dabei unsere ständigen Gefährten. Von dem Aussichtsgipfel des Kala Patthar (5.620 m) genießen wir wohl das spektakulärste Bergpanorama der Welt: Der Mount Everest ist hier zum Greifen nahe!


Der Weg zum Everest base camp
Day 01: Ankunft und Transfer zum Hotel in Kathmandu
Day 02: Zur Einstimung schlagen wir einen Besichtigungstag in Kathmandu Sehesnwert sind:
Kathmandu Tempel Bezirk, Swyambhunath Tempel( Affenberg) Boudhanath Stupa, Pasupatinath Verbennungsstätte,
Day 03: Kathmandu mit dem Flugzeug nach Lukla anschließend gleich Wanderung nach Phakding ( 2652m)
Day 04: Wanderung nach Namche Bazaar (3446m)
Day 05: Tag zum Aklimatisieren in Namche Bazaar
Day 06: Wanderung zum Kloster Thyangboche (3875m)
Day 07: Wanderung nach Pangboche (4040m)
Day 08: Wanderung nach Dingboche (4360m)
Day 09: Erholunsgtag im Chukkung Tal
Day 10: Wanderung nach Lobuche
Day 11: Wanderung über Gorak Shep ( 5160m) zum Everest Base Camp danach Rückkehr nach Gorakshep
Day 12: Wanderung nach Kalapathar und Rückkehr über Gorakshep nach Pheriche(4270m)
Day 13: Wanderung nach Namche Bazaar ( 3446m)
Day 14: Wanderung nach Lukla( letzte nacht vor Ort
Day 15: Mit dem Flugzeug zurück nach Kathmandu un dz.B. Besichtigung der Stadt Patan
Day 16: Erholungstag in Kathmandu mit der Möglichkeit noch die Sehenswerte Stadt Bhaktapur und den Chagu Narayan Tempel anzusehen. Mit dem Taxi gut un dgünstig erreichbar.
Day 17: Heimflug
Aufstieg zum Gipfel Der Gipfel überall Gebetsfahnen